Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Tiergesundheit-Herford® Kleintierpraxis-Schmidtke, M.Sc.

Als neuste Errungenschaft bieten wir Ihnen nun die Nutzung der App PetLeo an. Diese finden Sie im Applestore sowie im Playstore von Androigeräten. Die Nutzung der App ist für Sie absolut gratis. Neben der Verwaltung von allen Gesundheitsdaten Ihres Tieres inkl. Notfallpass, Impfpass, Wurmkuren etc. können Sie rund und ei Uhr Termine vereinbaren.

 

Bspw.: Es fällt Ihnen am Sonntag auf, dass Ihre Katze ein tränendes Auge hat. Bevor Sie eine Tierklinik (teilweise extrem weite Anfahrten, Wartezeiten etc.) aufsuchen, buchen Sie online einen Termin bei uns in der Sprechstunde.

Je mehr Daten Sie uns über die App zur Verfügung stellen - desto schneller können wir den Termin bei uns Einbuchen. Das Einbuchen erfolgt in Echtzeit.

 

Wir freuen uns, Sie auch als Neukunde begrüßen zu dürfen! Durch die Nutzung der App fällt das Ausfüllen des Anmeldeformulars weg, wir haben mehr Zeit für Sie und Ihr Tier und können mit wenigen Klicks eine Kartei für Sie anlegen. Wir benötigen lediglich einen kurzen Blick auf Ihren Personalausweis, sodass wir die Daten verifizieren können. Alles in allem eine tolle Sache! Überzeugen Sie sich selbst!

 

In Zukunft werden wir auch für Nachkontrollen etc. eine Videosprechstunde anbieten können.

Aktuelle Corona-Maßnahmen in der Praxis zum Schutze aller Patienten

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

 

aufgrund der steigenden Infektionszahlen bitten wir Sie, nach wie vor nur mit einem Tier pro Besitzer die Praxis nach Terminabsprache zu betreten. Bitte tragen Sie zu Ihrem eignen Schutz eine medizinische - noch besser eine FFP2 Maske. Sollten Sie keine FFP2 Maske haben, können wir Ihnen eine solche Maske anbieten.

 

Wir sind als Team geimpft und geboostert, testen uns jeden Morgen selbst und versuchen so im Gesamtkonzept das Infektionsrisiko für alle Beteiligten möglichst gering zu halten. Denn Ihre Gesundheit liegt uns genauso am Herzen wie unsere eigene.

 

Bitte Helfen Sie uns mit, die Corona-Pandemie durch solche Maßnahmen schnellstmöglich und vor allem gesund zu überstehen.

 

Die Masken helfen uns, Infektionen zu vermeiden. Wir möchten, dass Sie auch währen der Behandlung Kontakt zu Ihrem Tier haben und es z.B beruhigen können. Da hierbei die Mindestabstände nicht eingehalten werden können, halten wir auch Masken für Sie bereit.

 

Dieses Konzept hat sich in der letzten Zeit - gerade bei Angstpatienten - bewährt und wir fänden es schade, es aufgeben zu müssen.

 

Bleiben Sie gesund!

ACHTUNG: Ein Notfall kann immer auftreten. Wir bitten Sie, in diesen Fällen uns vor Ihrem Eintreffen telefonisch zu kontaktieren, sodass wir bereits Vorkehrungen treffen können um Ihrem Tier bestmöglich helfen zu können!

 

Tel.: 05221 - 691 53 53

 

Sollte ein Notfall außerhalb derSprechstunden auftreten, so wenden Sie sich bitte an eine Tierklinik Ihrer Wahl.

Handelt es sich bei Ihrem Tier um einen Notfall?

Auszug aus dem offiziellen Flyer der Bundestierärztekammer

Im Notfalldienst werden Patienten außerhalb der üblichen Sprechzeiten, nachts, an Wochenenden und Feiertagen tierärztlich versorgt. Zeigt das Haustier aber schon seit einiger Zeit Symptome, die den Tierhalter nun plötzlich beunruhigen, sollte man überlegen, ob der Tierarztbesuch auch bis zum nächsten Werktag warten kann. Denn der Notfalldienst sollte Notfällen vorbehalten sein! Außerdem muss dem Tierbesitzer bewusst sein, dass auch aufgrund der Bereitstellung des Personals für den Notdienst die Kosten für eine Notfallbehandlung um ein Mehrfaches über denen einer Behandlung innerhalb der normalen Sprechzeiten liegen.

Einen Notfall am eigenen Haustier zu erkennen, ist durch die emotionale Verstrickung nicht immer leicht. Routinebehandlungen, Impfungen oder Behandlungen von Erkrankungen, die bereits seit Längerem bestehen und nicht lebensbedrohlich sind, sind keine Notfälle. Im Notfalldienst werden Patienten nach einem Unfall, mit lebensbedrohlichen Erkrankungen oder starken Schmerzen behandelt. Die Notfallbehandlung soll den Patienten stabilisieren und, sofern er Schmerzen hat, diese lindern. Deswegen appelliert die BTK an alle Tierbesitzer, den tierärztlichen Notdienst nur für Notfälle zu nutzen!

Anhang: BTK-Flyer „Schnelle Hilfe für Hund, Katze & Co." (Auf der BTK-Webseite steht der Flyer außerdem unter www.bundestieraerztekammer.de/presse/tipps-tierhalter/ zum Download bereit.)


Eine kleine Illustration, welche Notfälle vereinfacht darstellt...